​Wir? Warum wir? Weil ich vor zwanzig Jahren die Begeisterung des Blas-instrumentenbaus auf meine Tochter Marie übertragen habe. Sie spezialisiert sich in Einhandflöten, aber baut auch Blockflöten aus dem Mittelalter, der Renais-sance und dem Barock. Alles zu erschwinglichen Preisen !

 

Für manche Projekte arbeiten wir zusammen.

Hier erfahren Sie mehr über ihre Produktion :  

https://www.mariehulsens.com/

Marie_flauta 1.jpg
DSC_8314_642_edited.jpg

Zu meiner Person ? Ich habe um 1975, nach Abschluss meines Studiums der Kunstgeschichte, angefangen Flöten zu bauen.

Gleichzeitig hatte ich eine Karriere als Musiker (Preisträger des Musica-Antica-Wettbewerbs in Brügge, 1981) und als Dozent für Blockflöte an der Musikhochschule der Stadt Gent in Belgien ; später, in der Mitte der achtziger Jahre, am CNR in Clermont-Ferrand, Frankreich.

Im Jahre 2016 hatte ich eine kleine Auseinandersetzung mit einer Maschine in meiner Werkstatt die mir einige meiner kostbaren Finger rauben wollte. Ich konnte sie (die Finger) gerade noch retten, sie waren danach aber leider nicht mehr in derselben Reihenfolge. Um sie wieder in Ordnung zu bringen habe ich wieder zu spielen angefangen – sozusagen auf ärztlicher Anordnung – und das mit wachsender Freude. Im Hin und Her zwischen meiner Werkstatt und meinem Musikzimmer konnte ich meine Instrumente noch mehr verfeinern. Auch fing ich damit an, zusammen mit anderen Musikern und in verschiedenen Kombi-nationen, Videofilme zu machen. Sie finden diese in der Rubrik „Videos“